Schlepper im Burgenland festgenommen

(05.12.2018) Dieser Fall erinnert an das furchtbare Schlepperdrama aus 2015, bei dem 71 Flüchtlinge qualvoll in einem Kühltransporter erstickt sind.

Gestern ist wieder an der burgenländischen Grenze in Rattersdorf ein Kastenwagen gestoppt worden, mit dem insgesamt 22 Menschen illegal nach Österreich geschleust werden sollten. Johannes Kollmann von der Polizei Burgenland:

"Es handelt sich um 13 Männer aus dem Irak, sechs Männer aus Syrien, zwei Frauen und ein 3-jähriges Kind ebenfalls aus dem Irak. Die Flüchtlinge haben gegenüber den Polizeibediensteten einen Asylantrag gestellt und dieser wird nun weiter bearbeitet."

Der Schlepper, ein 40-jähriger Rumäne, ist festgenommen worden.

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion

Trotz geplatzter Fruchtblase

Krankenhaus weist Schwangere ab

Schwarzenegger geimpft

Corona-Impfung verabreicht

Besoffener Raser in Tirol

Bleifuß von Polizei gestoppt