Schlepper im Burgenland festgenommen

(05.12.2018) Dieser Fall erinnert an das furchtbare Schlepperdrama aus 2015, bei dem 71 Flüchtlinge qualvoll in einem Kühltransporter erstickt sind.

Gestern ist wieder an der burgenländischen Grenze in Rattersdorf ein Kastenwagen gestoppt worden, mit dem insgesamt 22 Menschen illegal nach Österreich geschleust werden sollten. Johannes Kollmann von der Polizei Burgenland:

"Es handelt sich um 13 Männer aus dem Irak, sechs Männer aus Syrien, zwei Frauen und ein 3-jähriges Kind ebenfalls aus dem Irak. Die Flüchtlinge haben gegenüber den Polizeibediensteten einen Asylantrag gestellt und dieser wird nun weiter bearbeitet."

Der Schlepper, ein 40-jähriger Rumäne, ist festgenommen worden.

Prozess um Legostein-Betrug

Mehr als 500.000 € Schaden

Sieg für Österreich!

Achtelfinale!

Für immer und ewig?!

Paar wollte Beziehung angekettet retten

Spinne löste Einbruchsalarm aus

im Landeskriminalamt

Neue Impfstoffe benötigt?

Virusvarianten

Kran rettete Pferd

Sturz in Jauchegrube

Impf-Anmeldung für 12-Jährige

ab morgen in Wien

Disco nur für Geimpfte?

Entscheidung diese Woche