Schlepperkontrollen: Irre Entdeckungen

Polizei11 611

Überladen, völlig defekt und schlichtweg lebensgefährlich! Die Polizei macht im Rahmen ihrer "Aktion Scharf" gegen Schlepper auch völlig irre Entdeckungen. In der Steiermark sind den Beamten binnen weniger Stunden gleich zwei rollende Zeitbomben ins Netz gegangen. Ein 50-jähriger Ungar hatte in seinem PKW unglaubliche 1,5 Tonnen Alteisen ungesichert geladen. Die Bremsen des Autos sind zudem völlig im Eimer gewesen.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Kennzeichen und Zulassung sind sofort abgenommen worden. Wenig später haben die Beamten aber einen LKW gestoppt, der gleich 16 technische Mängel aufgewiesen hat. Zudem ist der Laster um fast 4 Tonnen überladen gewesen. Ein echtes Glück, dass da nichts passiert ist.“

Innsbruck: Filmreife Entführung

Arzt wird Opfer

3-Jähriger in Auto dehydriert

In PKW geklettert & eingenickt

Pinke Schafe am Festival

Heftige Kritik an Werbeaktion

Hat Arzt 95 Kinder missbraucht?

Schwere Missbrauchsvorwürfe

iOS 12.4: Sicherheits-Update

Gefährliche Lücke behoben

NÖ: 14-Jähriger tötet Mutter

schreckliche Bluttat!

Filter-Fail bei Pressesprecherin

als süßes Kätzchen im Netz

Drink steckt Hemd in Brand

Showeinlage geht schief