Schlimmster Corona-Tag!

3.239 Neuinfektionen

(17.03.2021) Neuer Corona-Höchststand in diesem Jahr! In den letzten 24 Stunden sind in Österreich 3.239 Neuinfektionen gemeldet worden. So viele neue Fälle hat es in diesem Jahr noch an keinem Tag gegeben. Mehr als 1.000 neue Fälle kommen allein aus Wien. 30 Menschen sind seit gestern in Österreich an oder mit dem Coronavirus gestorben.

Das Burgenland zählt 82 neue Corona-Infektionen, Kärnten 132, Niederösterreich 708, Oberösterreich 493, Salzburg 287, die Steiermark 181, Tirol 241 und Vorarlberg 36. In der Bundeshauptstadt Wien werden heute vierstellige Zuwächse mit 1.080 neuen Corona-Fällen gemeldet – so hoch war die Zahl der Neuinfektionen seit November 2020 nicht mehr.

Wie schaut es in den heimischen Spitälern aus? Zwar haben die Normalstationen im 24-Stunden-Vergleich zehn Patienten weniger zu verzeichnen, allerdings mussten 17 schwer Erkrankte auf Intensivstationen aufgenommen werden. Insgesamt befinden sich 1.851 Personen aufgrund des Coronavirus in Spitälern, davon 400 auf Intensivstationen.

Bisher gab es in Österreich 501.224 positive Testergebnisse. Mit Stand heute, 9.30 Uhr, sind österreichweit 8.956 Personen an den Folgen einer Coronavirus-Infektion verstorben, 463.714 sind wieder genesen.

(mkm/APA)

AUT: Mehr Energiesicherheit

Nationalratsbeschluss

Affenpocken: Immer mehr Fälle

Darauf ist zu achten

Mutmaßlicher Missbrauch

KIGA: Schon 4 Anzeigen

Mit eSports gegen Gaming-Sucht

Machen wir es Island nach?

1.730 Soldaten verlassen Werk

Mariupol-Asowstal

BGM mit 1,78 ‰ am Steuer

Unfall mit Blechschaden

EU-Parlament erhöht Druck

Sanktionen gegen Kneissl?

OÖ: 16-Jährige tot

Unfall mit dem Moped