Schluss mit Sex-Emojis

Banane, Melanzani, Pfirsich...

Schluss mit virtuellem sexy Obst! Facebook wird in Zukunft ganz genau hinschauen, wenn du Emojis wie die Banane, die Melanzani, den Pfirsich oder auch die Wassertropfen verwendest. Diese Zeichen werden nämlich sehr gerne für sexuelle Botschaften eingesetzt. Das ist dem Social Network zu unanständig. Man wird künftig sowohl auf Facebook selbst, als auch auf Instagram solche sexuellen Emojis löschen.

David Kotrba von “futurezone.at“:
“Also man kann schon noch das Melanzani-Emoji verwenden, aber nicht in Zusammenhang mit sexuellen Inhalten. Es soll aber Ausnahmen geben, nämlich wenn man über sexuelle Gewalt und Unterdrückung schreibt. Es ist völlig unklar, wie Facebook den Kontext richtig einordnen will.“

Zahnarzt entlässt Angestellte

Sie bittet ihn, netter zu sein

Lehrer-Bewertung via App

"Lernsieg" jetzt online

Keine Likes mehr auf Insta?

Test startet heute

Tourist stirbt wegen Selfie

beim Wasserfall

Haben Katzen ihre 5 Minuten?

Das steckt dahinter!

Mann spritzt Schülerin Mittel

Horror-Überfall

Hundeattacke: Ermittlungen

Kommission untersucht Details

Ehefrau ertränkt: Prozess

Mann leidet an Eifersuchtswahn