Schluss mit Sex-Emojis

Banane, Melanzani, Pfirsich...

(31.10.2019) Schluss mit virtuellem sexy Obst! Facebook wird in Zukunft ganz genau hinschauen, wenn du Emojis wie die Banane, die Melanzani, den Pfirsich oder auch die Wassertropfen verwendest. Diese Zeichen werden nämlich sehr gerne für sexuelle Botschaften eingesetzt. Das ist dem Social Network zu unanständig. Man wird künftig sowohl auf Facebook selbst, als auch auf Instagram solche sexuellen Emojis löschen.

David Kotrba von “futurezone.at“:
“Also man kann schon noch das Melanzani-Emoji verwenden, aber nicht in Zusammenhang mit sexuellen Inhalten. Es soll aber Ausnahmen geben, nämlich wenn man über sexuelle Gewalt und Unterdrückung schreibt. Es ist völlig unklar, wie Facebook den Kontext richtig einordnen will.“

Impfpflicht in Italien?

Debatte eskaliert

Neues aus "Bel Air"

Will Smith produziert Fortsetzung

Traktor überrollt Auto

Riesenglück für PKW-Lenker

Kitzbühel-Morde: Prozess

Ganze Familie ausgelöscht

Adria: Immer mehr Haie

Fische sehr küstennah

2 Tote in Wohnhaus gefunden

Noch unklar ob Verbrechen

Größtes Kokainlabor entdeckt

in den Niederlanden

Asteroid rast an Erde vorbei

mit ziemlich knappem Abstand