Hawaii: So viel Schnee wie nie

Was geht?

(13.02.2019) Was geht? Schnee auf Hawaii ist ja an sich nichts Außergewöhnliches ... meistens schneit es aber nur im Gebirge! Jetzt erreichen uns aus dem US-Tropenparadies aber seltene Pics: Auf der bei Surfern beliebten Insel Maui hat es tatsächlich geschneit!

Krass! Es sei das erste Mal, dass es auf der Inselgruppe im Pazifik in so geringer Höhe geschneit habe. Heftige Winde haben Dächer abgedeckt, Bäume umgeworfen und teilweise sogar zu Stromausfällen geführt.

Metereologen sagen, dass es in den nächsten Tagen erneut schneien könnte. Das Wetter sorgt bei Urlaubern und Bewohnern für Staunen, auf dem US-Festland aber für richtige Probleme: Die Zeitung „USA Today" berichtet, dass am Dienstag schon ca. 2.500 Flüge wegen des Winterwetters gestrichen werden mussten. Chaos!

Grund für das winterliche Wetter auf Hawaii ist ein Sturmtief vor der Westküste der USA und Kanadas. Normalerweise hält sich der Schnee auf den Inseln nicht lang, da die warme Luft vom Pazifik ihn rasch Schmelzen lässt. Doch der Sturm hat lang anhaltende kalte Strömungen mit sich gebracht.

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash