Schneeball-Skandal in Schladming

(24.01.2018) Schneeball-Skandal beim Nachtslalom in Schladming!

Nach dem gestrigen Rennen gibt es etwas zu feiern: Marcel Hirscher hat gewonnen – und nicht nur das. Es ist sein 54. Weltcupsieg. Er stellt damit den Rekord von Hermann Maier ein.

Bei dem Rennen hat es aber auch eine total unfaire Aktion gegeben ...

Schneeball-Skandal in Schladming 2

Als Hirschers Konkurrent Henrik Kristoffersen aus Norwegen auf der Piste war, wurden Schneebälle auf die Piste geworfen.

Kristoffersen wurde am Ende zweiter und hat sich über die Schneeball-Aktion total geärgert. Er sagt: “Es war kurz vor der Haarnadel im Steilhang, da sind zwei oder drei Schneebälle auf mich geflogen. Keiner hat mich getroffen, aber es ist total störend, wenn sie auf dich zufliegen siehst.

Dritter wurde übrigens Daniel Yule aus der Schweiz.

1/4 der Intensivbetten belegt

in Wien

Ö: über 1.000 Corona-Tote

Zahl der Neuinfektionen steigt

SPÖ verhandelt mit NEOS

Koalition

Gefährlicher Spritzenmann

Polizei fahndet

Intensivstationen-Überlastung?

Warnung von WHO-Chef

Bub (3) erschießt sich

auf Geburtstagsparty

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

Warnung vor Fake-Cops

Geld für "Corona-Behandlung"