Schneeball-Skandal in Schladming

(24.01.2018) Schneeball-Skandal beim Nachtslalom in Schladming!

Nach dem gestrigen Rennen gibt es etwas zu feiern: Marcel Hirscher hat gewonnen – und nicht nur das. Es ist sein 54. Weltcupsieg. Er stellt damit den Rekord von Hermann Maier ein.

Bei dem Rennen hat es aber auch eine total unfaire Aktion gegeben ...

Schneeball-Skandal in Schladming 2

Als Hirschers Konkurrent Henrik Kristoffersen aus Norwegen auf der Piste war, wurden Schneebälle auf die Piste geworfen.

Kristoffersen wurde am Ende zweiter und hat sich über die Schneeball-Aktion total geärgert. Er sagt: “Es war kurz vor der Haarnadel im Steilhang, da sind zwei oder drei Schneebälle auf mich geflogen. Keiner hat mich getroffen, aber es ist total störend, wenn sie auf dich zufliegen siehst.

Dritter wurde übrigens Daniel Yule aus der Schweiz.

Oder: Fischsterben

Ursache weiter unklar

Scheidung bei Klitschkos

Nach 26 Jahren Ehe

Katrin Beierl hat Schlaganfall

Bob-Star: "Ich bin raus"

4-Jähriger überrollt

Von Straßenwalze getötet

Leiche im Koffer

Nach Versteigerung entdeckt

Explosionen auf der Krim

Russische Badegäste fliehen

11-Jährige stürzt ab

NÖ: 15 Meter über Felswand

Waldbrände in Europa

Rimini, Sizilien, Portugal