Schneemangel auf der Streif!

Schneemangel auf der Streif! Nur wenige Tage vor dem Trainingsbeginn für das Hahnenkammrennen am kommenden Dienstag bereitet vor allem der Hausberg den Veranstaltern in Kitzbühel Kopfzerbrechen. Denn der ist nach Süden ausgerichtet und von Föhn und Schneemangel besonders stark betroffen. Um die Rennstrecke in Schuss zu bringen, hat man jetzt auf vorbereitete Schneedepots zurückgreifen müssen. Skiclubpräsident Michael Huber ist aber zuversichtlich:

"Nach aller Wahrscheinlichkeitsrechnung muss der Winter jetzt dann mal aus dem Urlaub zurückkommen. Die Wetterprognosen sagen uns, dass es am Montag abkühlen und am Dienstag etwas Neuschnee geben wird. Dann sollte durch den Naturschnee in Verbindung mit dem Kunstschnee auf den von uns fertig präparierten Pisten alles bestens sein für die Rennwoche."

Wenn das Wetter doch nicht mitspielt wird das Rennen auf einer alternativen Strecke stattfinden.

Zu heftiger Sex: Frau stirbt

Mann steht jetzt vor Gericht

Zaubertrick geht schief!

Wie weit darf Zauberer gehen?

Liebe: Immer gleicher Typ

Von wegen "Nie mehr so einer"

Horrorfund in Deutschland

Baby in Müllsack!

Bub (2) bei Sauftour vergessen

Kinderwagen in City gefunden

Bluttat in Leibnitz: Warum?

Täter bis jetzt zu besoffen

1 Billion Gelsen in Österreich

1.000.000.000.000 Blutsauger

Urlaubsgeld-Umfrage: Was tun?

Shoppen, Urlaub oder Sparen?