Supergefährlich! Schnellzug mitten in Radrennen

Natürlich wollen bei einem Radrennen alle möglichst schnell sein, so ist das eben beim Sport. Manchmal geht das auf Kosten der Sicherheit. Aber in diesem Fall ist es einfach nur lebensmüde.

Bei einem Rennen in Frankreich ist das Fahrer-Feld gerade unterwegs und kommt über Gleise. Weil sich ein Zug nähert, schließen sich die Schranken. Nur: Die Fahrer interessiert das wenig. Selbst bei geschlossenem Schranken fahren sie einfach weiter – die meisten sogar ohne zu schauen!

Schließlich hält ein mutiger Fahrer mit Hirn das gesamte Feld auf. Keinen Augenblick zu früh – schon fährt ein Schnellzug, ein TGV, nämlich ein. Eine supergefährliche Situation: Die französische Bahn hat sogar eine Strafanzeige angekündigt.

Teile diese Story mit deinen Freunden. Manchmal geht es eben nicht um den Sieg, sondern einfach um Sicherheit!!

Mehr:

Was zieh ich nur an? Frau trägt immer das Gleiche!

Völlig irre: Vierlinge mit 65 Jahren

WhatsApp: Warnung vor Videofunktion!

site by wunderweiss, v1.50