Schnurrende Affen, vegetarische Piranhas

Kurioses aus dem Amazonas. Der WWF sorgt mit seiner aktuellen Untersuchung der Artenvielfalt für Aufsehen. Demnach sind in den letzten vier Jahren unglaubliche 441 neue Tier- und Pflanzenarten in den Amazonas-Tropenwäldern entdeckt worden. Darunter echte Kuriositäten. Zum Beispiel eine Affenart, deren Jungtiere sich gegenseitig anschnurren. Richtig schräg wird es im Fischreich. Roberto Maldonado vom WWF:

„Wir haben Piranhas gefunden, die sich tatsächlich rein vegetarisch ernähren. Es gibt unter den neuentdeckten Arten aber auch 18 Vögel und 22 Reptilien. Ganz zu schweigen von den über 250 neuen Pflanzenarten. Das zeigt einfach, welche unglaubliche Vielfalt es im Amazonas gibt. Umso wichtiger ist es, dass wir die verheerende Zerstörung der Tropenwälder verhindern.“

Kuh auf der Flucht

in Oberösterreich!

Cannabis Legalisierung

Bist du dafür?

Frau kocht Eier und ist blind

in der Mikrowelle!

Koffer mit Leiche in Auto

Kinder am Rücksitz

Soviel verdient ein Porno-Star

Mia Khalifa schockiert Fans

Hotel: 14-Jährige vergewaltigt

in Urlaubsparadies

Greta schadet der Umwelt?

Ihr Team kontert

Reaktionen zu Skandal-Auftritt

Luke Mockridge geht zu weit