Schock für Grazer Familie

(31.10.2013) Schockmoment für eine Grazer Familie: In der Nacht auf heute wütet plötzlich ein 41 Jahre alter Mann vor ihrer Wohnungstür. Der offenbar geistig verwirrte Mann ist stark alkoholisiert und mit drei Küchenmessern bewaffnet. Er fordert die Ahnungslosen auf, ihm die Tür zu öffnen, sonst würde er ihnen die Köpfe abschneiden. Laut Polizei hat er sich eingebildet, die Familie würde seine Frau verstecken. Sprecher Fritz Grundnig:

‚Der Mann war sehr laut und hat auch mit den Messern mehrfach gegen die Türe gestochen, dagegen geschlagen und getreten. Die Familie hat natürlich die Polizei gerufen. Kollegen konnten ihn überwältigen. Er ist in ein Krankenhaus eingeliefert worden.‘

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR