Schock: Jäger foltern Wolf

(01.10.2015) Es ist wohl eines der abscheulichsten Tierquälerei-Videos überhaupt. Im Netz sorgt ein Clip aus Mazedonien für Entsetzen. Eine Gruppe Jäger misshandelt einen schwer verletzten Wolf. Die Männer binden das Tier auf einem Traktor fest und schlagen immer wieder lachend ein. Dann stecken sie dem Wolf auch noch zwei Zigaretten in die Nasenlöcher.

Wir haben uns dazu entschlossen, dieses grausame Video nicht zu veröffentlichen. Wenn du es dennoch sehen willst, findest du es mit einem Klick auf den Tweet über diesem Text.

Tierschützer sind jedenfalls fassungslos. Irina Fronescu von 'Vier Pfoten':
“Ich hab schon lange nicht mehr so ein grausames Video gesehen. Mir fehlen wirklich die Worte. Ich kann nur hoffen, dass die Behörden in Mazedonien aktiv werden und diese Täter zur Verantwortung gezogen werden.“

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los