Schock nach Felsabbruch in Tirol!

(02.10.2015) Was für ein Schreck für die Menschen in Schwaz in Tirol: In der Nacht auf gestern sind riesige Felsbrocken vom Eibelschrofen gedonnert. Die Bewohner schrecken auf. Mittlerweile wurde geprüft, ob die Häuser dort in Gefahr sind. Glücklicherweise nicht. In der Gegend hat es schon vor 16 Jahren einen gefährlichen Felssturz gegeben, sagt Philipp Neuner von der Tiroler Krone:

"Schäden sind derzeit keine bekannt. Man hat im Jahr 1999 einen Steindamm gebaut und dieser schützt den Siedlungsraum vor den abbrechenden Steinen. Deshalb war diesmal keine Evakuierung notwendig."

Alle Infos zur Story liest du in der heutigen Tiroler Krone und auf krone.at.

Vierjährige missbraucht

Vater in Salzburg verurteilt

Cobra-Einsatz im Lavanttal

"durchgedrehte" Kuh erschossen

Restaurant verbannt Fleischesser

...sie bekommen extra Raum!

3G: Kein Nachweis, kein Job?

Details zu neuer Regelung

Facebook ändert den Namen?

vielleicht bereits im Oktober

Anschlag in Wien

Täter ist unterstützt worden

Sohn will Mutter tauschen...

...gegen ein Messi-Trikot!

Inflation auf Zehn-Jahres-Hoch

Im September Anstieg auf 3,3%