Schock nach Felsabbruch in Tirol!

Was für ein Schreck für die Menschen in Schwaz in Tirol: In der Nacht auf gestern sind riesige Felsbrocken vom Eibelschrofen gedonnert. Die Bewohner schrecken auf. Mittlerweile wurde geprüft, ob die Häuser dort in Gefahr sind. Glücklicherweise nicht. In der Gegend hat es schon vor 16 Jahren einen gefährlichen Felssturz gegeben, sagt Philipp Neuner von der Tiroler Krone:

"Schäden sind derzeit keine bekannt. Man hat im Jahr 1999 einen Steindamm gebaut und dieser schützt den Siedlungsraum vor den abbrechenden Steinen. Deshalb war diesmal keine Evakuierung notwendig."

Alle Infos zur Story liest du in der heutigen Tiroler Krone und auf krone.at.

Zu viele fahren besoffen

Alkounfall-Rekord im Juli!

Bande prügelt 14-Jährige

Das Video ist schockierend!

Meer: Bakterien töten Urlauber

nach nur 8 Stunden

Wien: Kinder in WC gesperrt

Anzeige gegen Kindergarten

Navi-System Galileo: Ausfall!

Keine Signale

Mysteriöse Bissattacken

in Spanien!

Goalie hält Elfmeter

kurz darauf ist er tot

Irrer Raser auf Campingplatz

Urlauber niedergefahren