Schock: Risse in Glasbrücke!

(08.10.2015) Stell dir vor, du gehst über eine 1000 Meter hohe Glasbrücke, plötzlich splittert der Boden unter deinen Füßen. Den Schock ihres Lebens hatten Touristen in einem Nationalpark in China. Die Menschen die dort auf der neuen Attraktion – einem 260 Meter langem Glas-Panoramaweg – unterwegs sind, hören ein krachen – in den Bodenplatten bilden sich plötzlich mehrere Risse.

Auf der Brücke bricht Panik aus: Alle versuchen sich so schnell wie möglich in Sicherheit zu bringen. Passiert ist zum Glück nichts. Die Platte soll durch eine fallen-gelassene Thermoskanne gebrochen sein. Betroffen war aber nur die oberste Glasschicht - Gefahr bestand also keine, beruhigt der Betreiber.

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel

Top-Ten: Hitze-Juni

seit 254 Jahren