Schock: Risse in Glasbrücke!

(08.10.2015) Stell dir vor, du gehst über eine 1000 Meter hohe Glasbrücke, plötzlich splittert der Boden unter deinen Füßen. Den Schock ihres Lebens hatten Touristen in einem Nationalpark in China. Die Menschen die dort auf der neuen Attraktion – einem 260 Meter langem Glas-Panoramaweg – unterwegs sind, hören ein krachen – in den Bodenplatten bilden sich plötzlich mehrere Risse.

Auf der Brücke bricht Panik aus: Alle versuchen sich so schnell wie möglich in Sicherheit zu bringen. Passiert ist zum Glück nichts. Die Platte soll durch eine fallen-gelassene Thermoskanne gebrochen sein. Betroffen war aber nur die oberste Glasschicht - Gefahr bestand also keine, beruhigt der Betreiber.

Achtung Betrug: Teure Liebe!

Salzburger verliert 100.000 Euro

22-Jähriger schlägt Polizisten

Alkoholisiert und Aggressiv

17-Jährige mit Waffe bedroht

Zum Mitkommen gezwungen

Frau stirbt in Flammen!

Bei Brand in Wohnung

Lebendig begraben!

Zwei Kinder ersticken in Kiste

18-Jähriger stirbt an Corona

Jüngstes Opfer in Oberösterreich

Pandemie-Ende 2022?

Moderna-Chef rechnet damit

Schule: Sicherheitsphase endet

Noch mehr Chaos ab Montag?