Schock über Kardashian-Wannabe

(19.12.2014) Entsetzen über einen Kim Kardashian-Wannabe aus Großbritannien. Der 23-jährige Jordan James Parke ist ein dermaßen großer Kim-Fan, dass er mehr als 150.000 Dollar für Schönheitsoperationen ausgegeben hat. Mehr als 50 Mal hat sich der Brite bereits unters Messer gelegt. Alles nur, um seinem Idol möglichst ähnlich zu sehen. Heimische Beauty-Docs sind allerdings vom Ergebnis entsetzt. In Österreich würde man aber solchen Veränderungs-Wünschen von besessenen Fans ohnehin nicht nachkommen.

Schönheitschirurg Alexander Siegl:
“Es ist kein Problem, wenn ein Patient ein Veränderung der Nase oder der Ohren wünscht. Da können auch Prominente als Vorbild herhalten. Aber ein komplettes Make-Over in dieser Größenordnung ist natürlich von seriösen Medizinern abzulehnen.“

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter