Schiri bricht leblos zusammen

Schock bei U12-Match

(05.04.2022) Schockszenen am Samstagvormittag bei einem U12-Kick in Niederösterreich! Der Schiedsrichter des Spiels zwischen Weissenbach und Sollenau ist kurz nach Anpfiff zusammengebrochen und regungslos am Spielfeld liegen geblieben.

Zuseher und Vereinsmitglieder reagierten sofort als Ersthelfer und haben mit der Reanimation begonnen. Nach dem Eintreffen des Roten Kreuzes konnte der 31-Jährige mithilfe eines Defibrillators erfolgreich wiederbelebt werden.

Der Verletzte wurde nach der Versorgung durch die Helfer mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Wr. Neustadt geflogen.

Die Ursache für den Zusammenbruch des Schiedsrichters konnte vorerst nicht geklärt werden.

(SR)

Bewegtes Zimmer mit Aussicht

Übernachtung im Wiener Riesenrad

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus