Schoko-Osterhase zu sexy

Nichts für Supermarktregale

(22.03.2019) In knapp einem Monat ist Ostern und das merkt man vor allem, wenn man die Supermarktregale durchstöbert. Bunt gefärbte Eier und Schoko-Osterhasen sind bereits seit Wochen im Sortiment. Doch nun sorgt die britischen Kaufhauskette Marks & Spencer mit einem Produkt für einen heftigen Shitstorm im Netz.

Grund für Aufregung ist dieser Schokohase!

Das „Yoga-Bunny“ sollte eigentlich ein süßer Snack für Kinder sein. Doch laut Twitter-Community erinnert die ungewöhnliche Haltung des Häschens sehr stark an eine Sex-Stellung. Eine Userin schreibt auf Facebook: „So werden also Hasenbabies gemacht“.

M&S äußert sich über Twitter und erklärt, dass es sich lediglich um die Position des „herabschauenden Hundes“ handelt. Ob sie das Produkt aus dem Sortiment nehmen werden bleibt derzeit noch unklar.

FPÖ-Video mit Falschinfos

APA prüft Corona-Aussagen

Liebes-Posting zum Geburtstag

Alaba auf Wolke 7

Suche nach 22-Jähriger

Bei Roadtrip verschwunden

Frau brutal ermordet: Prozess

Mit Maurerfäustel und Messer

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen