Oster-Schokolade macht schlank!

Gute Nachrichten für alle, die gerade die restlichen Schokohasen verputzen! Wer regelmäßig Schokolade isst, tut sich sogar was Gutes. Das sagt eine aktuelle US-Studie. Demnach haben Schoko-Junkies, die täglich Schokolade essen, nicht unbedingt Probleme mit Übergewicht. Im Gegenteil, sie seien schlanker und sowohl geistig als auch körperlich fitter als Menschen, die niemals Schokolade naschen.

Ein Freibrief zum 'Schoko-Futtern' sei das aber nicht, sagt Ernährungsexpertin Julia Pabst:
"Man sollte darauf achten, dass die Schokolade dunkel ist, da diese einen hohen Kakao-Anteil hat. Unmengen an Milchschokolade zu schlemmen ist kontraproduktiv, nach 1-2 Rippen sollte Schluss sein!"

Die Inhaltsstoffe im Kakao schützen

  • das Herz,
  • stärken das Hirn und die Psyche,
  • beugen Arthritis vor und
  • machen auch noch schlank

Hauptverantwortlich für diese positiven Effekte sind vor allem die im Kakao enthaltenen Catechine, die zu den Flavanoiden gehören. Sie sind bereits als Inhaltsstoffe in Grün- und Schwarztee bekannt und schützen den Körper nicht nur vor Stresshormonen, sondern können auch diverse Bakterienstämme abtöten und Entzündungen vorbeugen. Vermutlich 'kurbeln' die Catechine den Stoffwechseln an, sie lassen die Zellen mehr Energie verbrennen.

Dunkle Sorten sind gesünder

Auf die Menge achten

So macht Schokolade leider NICHT schlank:

WAC - Sensation!

Alle Bilder zum Match

Ausnahmezustand in Wolfsberg

Glockenläuten nach WAC-Sieg

Arzt während Hirn-OP gefeuert

Patient war am OP-Tisch

Dünnster Hund der Welt

looking for a new home

iPhone 11: Verkaufsstart

Test: Pro-Geräte unnötig teuer

FFF: Demos im ganzen Land

650 Orte machen heute mit

Schwiegerpapa jahrelang gequält

Bespuckt, eingesperrt, Strom aus

Die Gefahr lauert im Essen

Tödlicher Wurm auf Mallorca