Was ist ein Anti-Selfie?

(19.11.2015) Warum haben plötzlich so viele User schwarze Balken vor dem Gesicht? Im Netz formiert sich jetzt eine Anti-Selfie-Bewegung. Einigen Usern geht der Selfie-Hype offenbar dermaßen auf die Nerven, dass es jetzt sogar Protest in Form von Anti-Selfies gibt. Dafür knipsen sich die Selfie-Gegner ebenfalls mit ihrer Frontkamera, machen das Gesicht aber mit einem schwarzen Balken, Punkt oder Kreuz unkenntlich. Angeblich ein Zeichen gegen die "Ich-bezogene und selbstverliebte Gesellschaft".

Experten finden die Selfie-Gegenbewegung jedenfalls stark übertrieben. Selfies sind und bleiben völlig zu Recht angesagt, so Social-Media-Expertin Sabrina Hannemann:
“Selfies sind einfach ein Zeichen von Unabhängigkeit. Ich brauche niemanden fragen, ob er mich knipsen kann. Ich habe die Möglichkeit mich in verschiedenen Posen und Launen darzustellen. Außerdem gibt es ständig neue Selfie-Trends, es wird also nie langweilig. Also Selfies werden sicher nicht out.“

Baby geschüttelt: tot

Kind im Spital gestorben!

Großeinsatz im Wiener Prater

der Feuerwehr

Eriksen: "Spielt für mich!"

Emotionaler EM-Moment

Christian Eriksen kollabiert

Er ist stabil

Von Wal verschluckt!

Mann überlebt!

Delta-Mutation: Schon 8 Fälle!

In Niederösterreich

Maskenpflicht in Klassen fällt

wohl ab Dienstag

Sturz in Donau: vermisst!

Suchaktion läuft