Schon wieder "Fucking" gestohlen

Fucking 611

Es scheint eine begehrte Trophäe zu sein: Im oberösterreichischen Fucking wurde schon wieder eines der Ortsschilder gestohlen. Und die Diebe scheinen Ausdauer bewiesen zu haben. Da das Ortsschild schon ein paar Mal verschwunden ist, hat die Gemeinde Tarsdorf im Innviertel es inzwischen eh schon speziell gesichert und im Boden einbetoniert.

Den noch Unbekannten gelingt es aber dennoch, eine der Fucking-Tafeln umzuflexen und mitzunehmen. Die Polizei sucht nun nach Augenzeugen.

Jasmin Garderer von der Oberösterreich Krone:
"Im Ort sind die Bürger schon sehr genervt von diesen ganzen Aktionen und erwägen nun zum wiederholten Male, dass sie den Ortsnamen geringfügig ändern oder zum Beispiel schreiben: 'Gemeinde Tarsdorf - Ortsteil Fucking'. Damit sollen die Ortstafeln nicht mehr so anziehend für Scherzbolde wirken."

Die ganze Story checkst du dir in der heutigen Oberösterreich Krone und auf krone.at.

Rückruf Süßkartoffel-Laibchen

Iglo warnt vor Plastikteilchen

Explosion in Viren-Labor

in Russland

Frau klettert Windrad hoch

Krasse Aktion

Ranking: Beliebteste Namen

Ist deiner dabei?

Sex auf Baumarkt-Klo!

Pärchen eingesperrt

Med-Student heilt sich selbst

von einer tödlichen Krankheit

Frau überfallen und getötet

Update zu Fall in NÖ!

Südtirol: Babyleiche gefunden

War es Mord?