Schräg: Leggings in Schule zu sexy

(02.09.2016) USA: Im Bundesstaat Kansas muss die 11-jährige Bella zum Direktor, weil ihr Outfit zu sexy ist. Sie trägt eine Leggings mit Rosen und dazu einen rosa Pullover.

Das Problem: Ihr Oberteil ist hinten zu kurz ist, laut Schulleitung. Bella Jones wird daraufhin von der Direktion gezwungen, sich eine ausgeborgte Jogging-Hose anzuziehen und wieder in die Klasse zu gehen. Bella empfindet das als demütigend und will ihre Mama anrufen, aber das wird ihr verboten. Das Ultimatum lautet: Entweder die graue Jogging-Hose oder sie muss die Schule verlassen.

Die Schülerin schildert ihrer Mama in einer kurzen Nachricht was passiert ist. Kimberly Jones ist außer sich und fährt in die Schule. Sie versteht die Reaktion der Schulleitung nicht und schon gar nicht, warum man ein junges Mädchen so demütigen muss.

Hasselhoff und Big Brother

David singt den Titelsong

Tornado in Tschechien

bis zu 1.000 Verletzte

Kein Flug trotz 2. Impfung

Bayern lassen Tiroler nicht weg

Star zeigt UEFA den Hintern!

Für Toleranz und Vielfalt

Terror Elefant

16 Menschen getötet

Zuckersüße Geste!

"Donut-Boy" beschenkt Helfer

Jobs und die Hotellerie

38% wollen Branche wechseln

WWF warnt vor versiegelung

Österreich wird zubetoniert