Schräg: Leggings in Schule zu sexy

(02.09.2016) USA: Im Bundesstaat Kansas muss die 11-jährige Bella zum Direktor, weil ihr Outfit zu sexy ist. Sie trägt eine Leggings mit Rosen und dazu einen rosa Pullover.

Das Problem: Ihr Oberteil ist hinten zu kurz ist, laut Schulleitung. Bella Jones wird daraufhin von der Direktion gezwungen, sich eine ausgeborgte Jogging-Hose anzuziehen und wieder in die Klasse zu gehen. Bella empfindet das als demütigend und will ihre Mama anrufen, aber das wird ihr verboten. Das Ultimatum lautet: Entweder die graue Jogging-Hose oder sie muss die Schule verlassen.

Die Schülerin schildert ihrer Mama in einer kurzen Nachricht was passiert ist. Kimberly Jones ist außer sich und fährt in die Schule. Sie versteht die Reaktion der Schulleitung nicht und schon gar nicht, warum man ein junges Mädchen so demütigen muss.

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer

Frau gebar Baby am Strand

Schwangerschaft nicht bemerkt

Dauerregen: Feuerwehr gewarnt

100 Liter und mehr pro m²

Handel: Bonus & Maskenpause?

Supermarkt-Angestellte leiden

Freibäder drohen mit Schließung

Besucher seien zu unvorsichtig