Schräg: Leggings in Schule zu sexy

(02.09.2016) USA: Im Bundesstaat Kansas muss die 11-jährige Bella zum Direktor, weil ihr Outfit zu sexy ist. Sie trägt eine Leggings mit Rosen und dazu einen rosa Pullover.

Das Problem: Ihr Oberteil ist hinten zu kurz ist, laut Schulleitung. Bella Jones wird daraufhin von der Direktion gezwungen, sich eine ausgeborgte Jogging-Hose anzuziehen und wieder in die Klasse zu gehen. Bella empfindet das als demütigend und will ihre Mama anrufen, aber das wird ihr verboten. Das Ultimatum lautet: Entweder die graue Jogging-Hose oder sie muss die Schule verlassen.

Die Schülerin schildert ihrer Mama in einer kurzen Nachricht was passiert ist. Kimberly Jones ist außer sich und fährt in die Schule. Sie versteht die Reaktion der Schulleitung nicht und schon gar nicht, warum man ein junges Mädchen so demütigen muss.

Leonie: Prozesstag 3

Toxisch-letale Menge MDA

Mehr als 12k Neuinfektionen

Corona: Spitäler füllen sich

Job: Vernunft vs Leidenschaft

Wie hat man mehr Erfolg?

Stopp für Lobau-Tunnel?

Gewessler für den Klimaschutz

Feuerwehr im Wiener AKH

Gasgeruch sorgt für Panik

Hurrikan "Ian" bringt Chaos

Schäden noch nicht abschätzbar

Gas-Ausfall bei Schwechat

Auch ein Sabotage-Akt?

FIFA 23: Ende einer Ära

Das allerletzte FIFA-Game