Schrecklich: Vier Biber erschossen!

(22.11.2018) Schrecklicher Fall von Tiermord in Salzburg! In Seekirchen sind vier tote Biber gefunden worden. Erste Untersuchungen zeigen, dass die Tiere offenbar erschossen worden sind. Bei zwei Tieren sind Projektile gefunden worden. Dabei dürfen Biber weder gefangen, noch erlegt werden. Die Salzburger Jägerschaft hat Anzeige wegen Eingriffs in fremdes Jagdrecht gegen die unbekannten Täter eingebracht, so Landesjägermeister Maximilian Mayr-Melnhof:

"Wir distanzieren uns da aufs Schärfste und ich bin auch überzeugt, dass die Jägerschaft überhaupt nichts damit zu tun hat. Anhand des Geschosses kann man relativ leicht feststellen, ob es sich um ein nicht jagdliches Geschoss handelt und was man bis jetzt erkennen kann, ist das auch der Fall."

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion

Trotz geplatzter Fruchtblase

Krankenhaus weist Schwangere ab

Schwarzenegger geimpft

Corona-Impfung verabreicht

Besoffener Raser in Tirol

Bleifuß von Polizei gestoppt