Schrott-LKW: 44 Anzeigen

Auch noch Gefahrengut geladen

(23.07.2019) In Niederösterreich hat die Polizei eine rollende Bombe aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten haben auf der A21 bei Alland einen Schrott-LKW aus Ungarn gestoppt, der auch noch mit Gefahrengut unterwegs gewesen ist. Schlimm genug, dass die Ladung nicht gesichert gewesen ist. Der Truck hat unzählige schwere Mängel aufgewiesen, unter anderem Rahmenrisse.

Florian Hitz von der Niederösterreich Krone:
“Der LKW ist natürlich sofort aus dem Verkehr gezogen und auf einen Parkplatz geschleppt worden. Der 37-jährige Fahrer hat eine Sicherheitsleistung von 8.530 Euro bezahlen müssen.“

Insgesamt sind gegen den LKW-Lenker 44 Anzeigen erstattet worden.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Bei Einbruch selbst eingesperrt

Richtig blöd gelaufen

Lehrer versprechen faire Noten

Zeugnis für Distance Learning

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion

Trotz geplatzter Fruchtblase

Krankenhaus weist Schwangere ab