Schülerin tot: Wo war der Lehrer?

Kerzen Tod tot

(04.10.2018) Nach dem Tod einer 16-Jährigen in einer Grazer Landwirtschaftsschule sind immer noch viele Fragen offen. Das Mädchen ist ja mit einem Hoflader tödlich verunglückt. Es ist immer noch unklar, ob ein technisches Gebrechen oder ein Bedienungsfehler schuld war. Die 16-Jährige hat jedenfalls mit dem Mini-Traktor umgehen können.

Doch wo war der Lehrer? Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Der Lehrer soll kurz zuvor gesagt haben, dass er ein Formular aus dem Büro holen müsse. Das Mädchen ist also unbeaufsichtigt gewesen.“

Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Musik zu laut: Messerattacke

Nachbar rastet völlig aus

Verkündet Strache Comeback?

Rede bei DAÖ-Neujahrstreffen

Fall Dornbirn: Lebenslang

Urteil gegen Soner Ö.

Rodelunfälle nehmen stark zu

80 Prozent ohne Helm unterwegs

Kalt mit Aussicht auf Leguane

Florida warnt Bevölkerung

Weltrekord-Sprung aus 7100m

hoch über dem Achensee

Krasses Sturmtief in Spanien

Heftige Wellen und Schaumbad

U1 fährt mit offener Tür

Das ist der nächste Vorfall