Schülerin tot: Wo war der Lehrer?

(04.10.2018) Nach dem Tod einer 16-Jährigen in einer Grazer Landwirtschaftsschule sind immer noch viele Fragen offen. Das Mädchen ist ja mit einem Hoflader tödlich verunglückt. Es ist immer noch unklar, ob ein technisches Gebrechen oder ein Bedienungsfehler schuld war. Die 16-Jährige hat jedenfalls mit dem Mini-Traktor umgehen können.

Doch wo war der Lehrer? Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Der Lehrer soll kurz zuvor gesagt haben, dass er ein Formular aus dem Büro holen müsse. Das Mädchen ist also unbeaufsichtigt gewesen.“

Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich

Wilde Verfolgungsjagd in Tirol

Teenager steigt aufs Gas