Schülerin tot: Wo war der Lehrer?

Kerzen Tod tot

(04.10.2018) Nach dem Tod einer 16-Jährigen in einer Grazer Landwirtschaftsschule sind immer noch viele Fragen offen. Das Mädchen ist ja mit einem Hoflader tödlich verunglückt. Es ist immer noch unklar, ob ein technisches Gebrechen oder ein Bedienungsfehler schuld war. Die 16-Jährige hat jedenfalls mit dem Mini-Traktor umgehen können.

Doch wo war der Lehrer? Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Der Lehrer soll kurz zuvor gesagt haben, dass er ein Formular aus dem Büro holen müsse. Das Mädchen ist also unbeaufsichtigt gewesen.“

Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Strafen im privaten Raum?

bei mehr als 6 Personen indoor

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar