Schüsse auf Lokalbesitzer

(21.06.2014) Wilde Schießerei mitten in Wien! Im Bezirk Favoriten hat ein unbekannter Mann auf einen Lokalbesitzer geschossen. Der Unbekannte will zusammen mit vier weiteren Männern in dem Lokal etwas Trinken. Weil aber kein Platz mehr ist, beginnen die Männer mit dem 26-jährigen Lokalbesitzer einen Streit. Als der 26-Jährige die Unbekannten auffordert das Lokal zu verlassen, eskaliert die Situation.

Roman Hahslinger von der Wiener Polizei:
“Sie haben auch auf ihn eingeschlagen und schlussendlich hat ein Unbekannter einen Schuss aus einer Pistole abgegeben. Der Lokalbesitzer wurde zum Glück nur leicht verletzt. Und zwar durch die Schläge und nicht durch den Schuss aus der Pistole. Bei der Waffe dürfte es sich um eine Gaspistole gehandelt haben.“

Nach der Schussattacke flüchten die fünf Männer. Eine erste Fahndung ist negativ verlaufen.

Drahtzieher: Ibiza-Video

Verfahren eingestellt

Mädchen fällt 2x aus Fenster

Im Abstand von 3 Tagen

Mistelbach: Motorradunfall

Ehepaar tödlich verunglückt

Wachmann mit Zelt entsorgt

Bagger räumt Festival

Hitzewelle belastet

auch unsere Wohnqualität

Unwetter: Vermisster lebt

1 Todesopfer nach Unwetter

Radtour endet im Christophorus

11-Jähriger schwer verletzt

Sommerwelle rollt übers Land

Corona: 12.509 Neuinfektionen