Schüsse auf Lokalbesitzer

(21.06.2014) Wilde Schießerei mitten in Wien! Im Bezirk Favoriten hat ein unbekannter Mann auf einen Lokalbesitzer geschossen. Der Unbekannte will zusammen mit vier weiteren Männern in dem Lokal etwas Trinken. Weil aber kein Platz mehr ist, beginnen die Männer mit dem 26-jährigen Lokalbesitzer einen Streit. Als der 26-Jährige die Unbekannten auffordert das Lokal zu verlassen, eskaliert die Situation.

Roman Hahslinger von der Wiener Polizei:
“Sie haben auch auf ihn eingeschlagen und schlussendlich hat ein Unbekannter einen Schuss aus einer Pistole abgegeben. Der Lokalbesitzer wurde zum Glück nur leicht verletzt. Und zwar durch die Schläge und nicht durch den Schuss aus der Pistole. Bei der Waffe dürfte es sich um eine Gaspistole gehandelt haben.“

Nach der Schussattacke flüchten die fünf Männer. Eine erste Fahndung ist negativ verlaufen.

Knalleffekt: Arnautovic Krimi

Uefa mit Rassismus Ermittlung

Väter bringen Töchter zur Welt

Geburt im Taxi

Hitzewarnung!

36 Grad und es wird noch heißer

Prozess um Pfusch-Spiralen!

Steirerin klagt

Eriksen: "Mir geht es gut"

Erste Grußbotschaft auf Insta

Kärnten: Lehrer angezeigt

Intim mit 17-Jähriger Schülerin?

Mordalarm in Kufstein

Tatverdächtiger will in Knast

Bub stirbt an Gehirnschwellung

nach Kochsalzlösung