Schüsse in Einkaufszentrum

Malmö: Großeinsatz der Polizei

(19.08.2022) In einem Einkaufszentrum in der südschwedischen Stadt Malmö sind am Freitagnachmittag Schüsse gefallen. Zwei Menschen seien verletzt worden, berichtete die Tageszeitung "Dagens Nyheter" unter Berufung auf Polizeisprecher Jimmy Modin. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden. Die Exekutive, die nach eigenen Angaben mit einem Großaufgebot im Einsatz war, evakuierte das Einkaufszentrum.

Über die Schwere der Verletzungen machte Modin keine Angaben. Dazu habe er keine Informationen, zitierte ihn das Blatt. Es bestehe keine Gefahr für die Allgemeinheit mehr, hieß es seitens der Exekutive. Die Tat sei dem "kriminellen Milieu" zuzuordnen.

(apa/makl)

Leonie: Prozesstag 3

Toxisch-letale Menge MDA

Mehr als 12k Neuinfektionen

Corona: Spitäler füllen sich

Job: Vernunft vs Leidenschaft

Wie hat man mehr Erfolg?

Stopp für Lobau-Tunnel?

Gewessler für den Klimaschutz

Feuerwehr im Wiener AKH

Gasgeruch sorgt für Panik

Hurrikan "Ian" bringt Chaos

Schäden noch nicht abschätzbar

Gas-Ausfall bei Schwechat

Auch ein Sabotage-Akt?

FIFA 23: Ende einer Ära

Das allerletzte FIFA-Game