Schussattacke in OÖ: Streitsucht?

"Seit 3 Jahren Terror"

(02.09.2020) Hat der Schütze von Sattledt etwa nur aus Lust am Streiten das Nachbarhaus durchlöchert? Ein 59-Jähriger soll ja von seinem Wohnungsfenster aus mit einem Gewehr mehrmals aufs Nachbarhaus geschossen haben. Ein genaues Motiv für die Tat ist weiterhin unklar. Offenbar ist der Mann streitsüchtig. Seit drei Jahren soll er in der Siedlung wohnen, seither hätte er so gut wie jeden seiner Nachbarn übel terrorisiert.

Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
“Er soll den Nachbarn Mist in den Garten bzw. Autos und Fassaden mit Gatsch beworfen haben. Er soll auch zuvor schon ein anderes Haus mit dem Gewehr beschossen haben. Die Nachbarn sind sich einig, dass er ein notorischer Streithansel ist.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken