Schüsse in Schweden: Tote und Verletzte

(19.06.2018) Tödliche Schüsse in Schweden!

Als das Land gestern den WM-Sieg gegen Südkorea gefeiert hat, ist es in Malmö zu einer tödlichen Schießerei gekommen. Jemand hat aus einem Auto heraus auf Leute geschossen, die vor einem Café gestanden sind. Ein 18-Jähriger und ein 29-Jähriger sind kurz nach ihrer Einlieferung ins Krankenhaus gestorben. Es gibt außerdem vier Verletzte.

Der Täter ist noch nicht gefasst. Es bestehe aber keine konkrete Gefahr für die Bevölkerung, so die Polizei. Es könnte sich laut den Ermittlern um eine Schießerei unter Kriminellen gehandelt haben. Mehrere der Opfer sind polizeibekannt.

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Schlechte Luft in Wien?

Ranking klärt auf

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews

Österreich spendet Impfdosen

Eine Million an Westbalkan

Bald nur mehr 2-G?

Test zu wenig für Club

5-Jährige stirbt bei Unfall

Frontalcrash in Kärnten

Vorsicht, falsche Polizei!

Wiener Polizei warnt