Schulden für Teenies normal!

(29.11.2013) Viele Teenies unterschätzen Schulden. Für jeden Dritten im Alter zwischen 14 und 19 Jahren ist es ganz normal, Schulden zu machen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage aus Oberösterreich. Jeder Vierte unter 25 Jahren hat bereits einen enormen Schuldenberg angehäuft. Das Problem: Jugendliche wissen wenig über Geld. Eltern müssen mit ihren Kindern über Geld sprechen und auch in den Schulen muss mehr Bewusstsein geschaffen werden, so Thomas Berghuber von der Schuldnerberatung Oberösterreich:

“Dann muss es auch für bildungsferne Jugendliche, also Leute die mit 14, 15 aus der Schule kommen und dann keine Weiterbildung mehr machen, ein breit gestreutes Angebot geben. So können auch diejenigen, die keine gute Ausbildung haben und tendenziell sowieso schon schlechter verdienen, trotzdem aber Schulden machen, ihren Umgang mit Geld wesentlich verbessern.“

Bärenangriff: Bub gestorben

in Russland

Wien: Schwere Körperverletzung

Kennst du diesen Mann?

700.000 Corona-Tote

Weitere Ausbreitung

Baby stirbt an Corona

Erst zwei Tage alt

Neue Donau: Badeverbot

Hochwasser

Schwere Explosion in Beirut

Dutzende Tote und 4.000 Verletzte

OÖ: Aggressives Pärchen in Zug

Polizistin an Haaren gerissen

Verhindert Corona-App 2. Welle?

Bis jetzt zu wenig Downloads