Schuldenfalle Weihnachten

(25.11.2013) Vorsicht vor zu teuren Weihnachtsgeschenken. Rund einen Monat vor Heiligabend schlägt die Schuldnerberatung Alarm. Bereits jeder fünfte Österreicher hat Probleme, seine monatlichen Rechnungen zu zahlen. Der Kauf von Weihnachtsgeschenken ist eine enorme Zusatzbelastung. Wer nicht aufpasst, rutscht dadurch in den Schuldensumpf. Alexander Maly von der Wiener Schuldnerberatung:

„Spätestens im Jänner kommt das böse Erwachen. Wichtig ist, dass man sich vor dem Einkauf eine Liste erstellt. Wen will ich beschenken, wie viel Geld möchte ich ausgeben. Beim Einkauf muss man sich streng daran halten. Sonst übernimmt man sich ganz schnell.“

Die Schuldnerberatung bietet auch eine digitale Check-Liste für Weihnachtseinkäufe an

Kampf gegen Hass im Netz

Strafen für Soziale Netzwerke

Assistierter Suizid ab 2022

Nur für schwerkranke Menschen

Neuer Stufenplan der Regierung

Lockdown für Ungeimpfte

Ungeimpfte öffentlich ausgerufen

Maßnahme in der Türkei

Ausreisekontrollen in NÖ

Melk und Scheibbs betroffen!

"Die Ibiza Affäre"

Fall von Strache - verflmt

Trump Netzwerk gehackt

von Anonymous

Achtung vor falschen Taxis!

Lenker ohne Berechtigung