Schuldenfalle Weihnachten

(25.11.2013) Vorsicht vor zu teuren Weihnachtsgeschenken. Rund einen Monat vor Heiligabend schlägt die Schuldnerberatung Alarm. Bereits jeder fünfte Österreicher hat Probleme, seine monatlichen Rechnungen zu zahlen. Der Kauf von Weihnachtsgeschenken ist eine enorme Zusatzbelastung. Wer nicht aufpasst, rutscht dadurch in den Schuldensumpf. Alexander Maly von der Wiener Schuldnerberatung:

„Spätestens im Jänner kommt das böse Erwachen. Wichtig ist, dass man sich vor dem Einkauf eine Liste erstellt. Wen will ich beschenken, wie viel Geld möchte ich ausgeben. Beim Einkauf muss man sich streng daran halten. Sonst übernimmt man sich ganz schnell.“

Die Schuldnerberatung bietet auch eine digitale Check-Liste für Weihnachtseinkäufe an

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

Zu dick für Instagram?

unfaire Zensur im Netz

Mann onaniert vor Kindergarten

Zeugen schlagen Alarm

Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung