Schuldsprüche im Oma-Mord-Prozess

(07.09.2013) 06.09.2013

Am Freitagabend sind die Urteile im sogenannten Oma-Mord-Prozess in Oberösterreich gefallen. 12 Jahre Haft für den 19-jährigen Enkel, 18 Jahre für den Großvater, der diesen zum Mord angestiftet haben soll. Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig. Der Teenager soll im Vorjahr seine Großmutter mit Axthieben und Messerstichen getötet haben. Er hat die Tat gestanden und sagt, sein Opa habe ihn damit beauftragt. Dieser leugnet, hat sich im Prozess aber immer wieder in Widersprüche verstrickt.

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival