Schuldsprüche im Oma-Mord-Prozess

06.09.2013

Am Freitagabend sind die Urteile im sogenannten Oma-Mord-Prozess in Oberösterreich gefallen. 12 Jahre Haft für den 19-jährigen Enkel, 18 Jahre für den Großvater, der diesen zum Mord angestiftet haben soll. Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig. Der Teenager soll im Vorjahr seine Großmutter mit Axthieben und Messerstichen getötet haben. Er hat die Tat gestanden und sagt, sein Opa habe ihn damit beauftragt. Dieser leugnet, hat sich im Prozess aber immer wieder in Widersprüche verstrickt.

Muss Trump jetzt gehen?

Impeachment eingeleitet

Mutter (23) kifft täglich

so wird sie "bessere Mum"

Unfall-Drama in Zirkus

Fahrrad-Artisten stürzen ab

Fahndung nach Banküberfall

Hinweise an Polizei bitte

Folter mit Hochfrequenz-Tönen?

Lehrer zwingt Kids zur Ruhe

NÖ: Versuchte Kindesentführung?

Mann wollte "süßen Hund" zeigen

80€ teures Band für Airpods

Ernsthaft jetzt?

„Fortnite“ in Zug gespielt

Auf riesigem Fernseher