Schule darf FB-Passwort fordern

Würdest du deinem Lehrer dein Facebook-Passwort geben? Für Riesenwirbel sorgt ein neues Anti-Cybermobbing-Gesetz im US-Bundesstaat Illinois. Sollten Schüler über Social Networks beschimpft oder bedroht werden, dürfen die Schulen die mutmaßlichen Täter zur Herausgabe ihrer Profil-Passwörter zwingen. Sollte sich ein Schüler weigern, kann die Schule Anzeige erstatten. Schüler und Eltern reagieren empört und sprechen von einem massiven Eingriff in die Privatsphäre der Kinder und Jugendlichen.

Auch Datenschützer Georg Markus Kainz ist entsetzt:
“Soziale Netzwerke sind einfach Kommunikationsmittel, mit denen wir heute unsere privatesten Gedanken austauschen. Und ein Mobbing-Verdacht ist ja schnell ausgesprochen. Also Missbrauch ist vorprogrammiert. Natürlich ist das Mobbing-Thema sehr ernst zu nehmen, aber das geht zu weit.“

Kobra-Alarm in NÖ!

Bitte sei vorsichtig

Kurz - "Sturz" ist fix

Liveticker!

ÖVP triumphiert!

Die EU-Wahl-Ergebnisse

Aus für Belästigungen

Volksgarten wird Rettungsanker

Mann wacht ohne Penis auf

keine Erinnerungen

Elefantenjagd in Botswana

Wieder erlaubt!

Good News von Ed Sheeran!

"No.6 Collaborations Project"

102-Jährige begeht Mord!

Im Altersheim