Schule: Keine Masken mehr

Heute starten auch Oberstufen

(03.06.2020) Back to school – aber plötzliche ohne Maske! Nach dem Corona-Lockdown kehren heute auch wieder die Oberstufenschülerinnen und –schüler an die Schulen zurück. Und da für die Volks- und Unterstufenschüler die Pfingstferien vorbei sind, heißt es jetzt wieder "Schule für alle". Allerdings weiterhin im halbwöchentlichen Gruppenunterricht.

Dafür ist die Maskenpflicht in den Schulen beendet. Bildungsminister Heinz Faßmann hat diese über Pfingsten gekippt. Und das, nachdem sich die Schulen wochenlang darauf vorbereitet und eingestellt haben. Dementsprechend klein ist auch die Begeisterung über die spontane Aktion.

Wiens Pflichtschullehrergewerkschafter Thomas Krebs:
"Ich halte weitere spontane Änderungen wirklich für entbehrlich. Viel wichtiger wäre ein klarer Fahrplan für den Start des kommenden Schuljahres."

Ähnlich sehen es die Schüler. Sebastian Stark, Obmann der Schülerunion:
"Natürlich empfinden einige das Tragen der Maske als unangenehm. Auf der anderen Seite geht es um die Gesundheit aller. Was wir sicher nicht wollen, ist ein Anstieg der Fallzahlen an den Schulen."

(mc)

Graz: Katze gehäutet

Schreckliche Tierquälerei

Kibali wird ein Jahr alt

Geburtstag in Schönbrunn

OÖ: Hund erschossen

an einen Baum gebunden

Bananenkauf wird zur Gefahr

Frau hat Mega-Schock

Mann (30) nach Corona-Party tot

Trauer in Texas

Puma gestohlen

Pole stellt sich Polizei

Onlinebusreisen für Japaner

Reiselust soll bleiben

Gastro: Weiterhin fettes Minus

Kaum Gäste in der City