Schule ohne Glocke

(15.01.2014) Hat die klassische Schulglocke bald ausgedient? An zahlreichen Wiener Schulen läuft derzeit ein entsprechendes Projekt. Die Unterrichtsstunden werden dort ohne Läuten begonnen und beendet. Lehrer und Schüler achten selbst auf die Uhr – dadurch soll der Unterricht flexibler und entspannter werden. Das Feedback ist bisher relativ gut, so Meinhard Trummer, Direktor des BRG 16 in der Maroltingergasse:

“Es ist alles aufgelockerter, das kommt bei Schülern und Lehrern gut an. Manchmal ist die Stunde zwei Minuten kürzer, dann wieder zwei Minuten länger. Wir schaffen damit Eigenverantwortung und bringen unnötige Hektik aus der Schule raus.“

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt