Schule: Sicherheitsphase endet

Noch mehr Chaos ab Montag?

(23.09.2021) Wird das Chaos an den Schulen jetzt noch größer? Morgen endet in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland die dreiwöchige Sicherheitsphase. Ab Montag gelten dann bereits neue Corona-Regeln für die Schulen und die dürften wohl für noch mehr Verwirrung sorgen.

Es wird drei Risikostufen geben: Festgelegt wird die jeweilige Stufe pro Bundesland jede Woche auf Basis von Daten der Corona-Kommission. Masken- und Testregeln richten sich dann danach, ob ein "geringes", ein "mittleres" oder ein "hohes Risiko" besteht. Gut möglich, dass ein Schüler nächste Woche keine Maske in der Schule tragen muss, die Woche darauf aber schon.

Es ist anstrengend, sagt Lehrergewerkschafter Thomas Krebs:
"Es gibt Probleme mit den PCR-Tests, auch der Kontakt mit den Behörden klappt nicht wirklich. Der Schulbeginn ist sehr chaotisch verlaufen und jetzt gibt es schon wieder neue Regeln. Viele meiner Kolleginnen und Kollegen haben schon jetzt gefühlt Weihnachten, was den Erschöpfungszustand betrifft."

Die drei Risikostufen für Schulen:

• Geringes Risiko: Die risikoadjustierte Inzidenz liegt unter 100, die Intensivbettenauslastung unter 10 Prozent. Keine Maskenpflicht, alle Tests freiwillig.

• Mittleres Risiko: Die risikoadjustierte Inzidenz liegt zwischen 100 und 200, die Intensivbettenauslastung zwischen 10 und 20 Prozent. Maskenpflicht außerhalb der Klasse, drei Tests pro Woche für Ungeimpfte, darunter mindestens ein PCR-Test.

• Hohes Risiko: Die risikoadjustiere Inzidenz liegt über 200, die Intensivbettenauslastung über 20 Prozent. Maskenpflicht ab der 9. Schulstufe auch im Unterricht, keine Schulveranstaltungen mit externen Personen.

(mc)

300 Euro für Studenten!

Überweisung ab heute!

Nach Tod auf Achterbahn.

Freizeitpark wieder geöffnet

Impfung gegen Borreliose

Valneva testet Wirksamkeit

Seine Klimmzüge sind "für nix"

Hirscher blamiert sich im Netz

Fernwärme Wien: Plus 92%!

Nun fix beschlossen!

FBI-Razzia bei Trump!

Erstmals in der Geschichte

Olivia Newton-John: tot

"Grease"-Star

Eisbär verletzt Touristin

und wird getötet