Schulöffnung: Lehrer sauer

"Lösungen realitätsfremd"

(07.12.2020) Los geht’s wieder mit dem Präsenzunterricht! Neben dem Handel sperren heute auch die Pflichtschulen wieder auf. Volksschüler, Unterstufenschüler und auch Maturanten sitzen ab heute wieder im Klassenzimmer. Das dürfte aber anstrengend werden, denn mit Ausnahme der Volksschüler müssen alle Schülerinnen und Schüler im Unterricht Maske tragen. Ebenso die Lehrerinnen und Lehrer.

Geht gar nicht, sagt Lehrergewerkschafter Thomas Krebs:
"Das ist natürlich unzumutbar. Es muss hier ausreichend Maskenpausen geben. Es ist aber nicht die einzige fragwürdige Maßnahme. Sport soll ja nur im Freien oder in der Theorie stattfinden. Das schau ich mir an, wie das mit 6- oder 7-jährigen Kindern funktionieren soll."

Es seien hier einige Fehlentscheidungen getroffen worden, so Krebs:
"Es kann nicht sein, dass die Klassenzimmer in diesen Zeiten voll besetzt sind. Das erhöht das Infektionsrisiko stark. Ein Halbieren der Klassen bis Weihnachten wäre deutlich besser gewesen. Diese Lösungen des Ministeriums sind einfach realitätsfremd."

(mc)

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung

Homeoffice gegen teuren Sprit

Sri Lanka machts vor

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg

OECD: Hohe Steuerlast!

Österreich auf Platz 3