Schumacher nicht zu schnell

(08.01.2014) Schumacher war nicht zu schnell unterwegs, auch die Piste sei ordnungsgemäß gekennzeichnet und gesichert gewesen. Das verkünden heute die Ermittler nach dem folgenschweren Skiunfall von Michael Schumacher. Knalleffekte bei der Pressekonferenz im französischen Albertville sind dabei ausgeblieben. Die Staatsanwaltschaft sei nun dabei das Video, das mit Schumachers Helmkamera aufgezeichnet worden ist auszuwerten.

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg

Freelancer: So wirbst du für dich

Wichtiger denn je

Bettelei mit Zirkus-Pony

Anzeige erstattet

Home Schooling verändert Kids

Entwicklungsverzögerung?

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer