Schuss auf 13-Jährige: Mutter spricht!

(05.11.2014) Nach der Halloween-Schussattacke auf die 13-jährige Caroline im Burgenland meldet sich jetzt ihre Mutter zu Wort! Sie zeigt sich im KRONEHIT-Interview fassungslos über die Tat. Ihre Tochter wurde ja von einer Kugel, offenbar aus einem Kleinkalibergewehr, im Hüftbereich getroffen und verletzt. Ihr geht es den Umständen entsprechend gut, sie darf heute das Spital verlassen. Der mutmaßliche Schütze ist bereits wegen versuchten Mordes und absichtlicher schwerer Körperverletzung in Haft. Warum er geschossen hat, ist aber noch unklar.

Die Mutter, die anonym bleiben möchte, kann den Vorfall nicht begreifen:
“Ich muss ehrlich sagen, dass ich das alles noch nicht wirklich realisiert habe. Obwohl es meine eigene Tochter ist, ist das alles trotzdem sehr weit weg von mir und noch nicht greifbar. Ich kann das Geschehene noch nicht wirklich einordnen und auch sehr, sehr schwer beschreiben. Trotzdem muss ich sagen, die Tatsache, dass der mutmaßliche Schütze hinter Gittern ist, ist für mich und alle anderen Eltern eine Genugtuung.“

Hier kannst du dir das ganze Interview mit der Mutter anhören:

0:00 / 0:00

Lass dieses bewegende Interview auch deine Freunde hören!

„Sex-Paar“ verletzt Nachbarn

Nach Beschwerde durchgedreht

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung

Homeoffice gegen teuren Sprit

Sri Lanka machts vor

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg