Schuss auf Auto: Mordversuch?

Staatsanwaltschaft ermittelt

(28.05.2019) Wilde Szenen spielen sich bei einem illegalen Autorennen im Bezirk Korneuburg in Niederösterreich ab! Ein Autofahrer soll gestern auf der S3 nahe Stockerau auf den Wagen eines 55-Jährigen geschossen haben. Der 28-jährige Schütze hat einfach während der Fahrt eine Pistole gezückt und durch das Fenster gefeuert. Verletzt wurde bei dem Duell zwischen den Autofahrern zum Glück niemand.

Die Staatsanwaltschaft Korneuburg ermittelt aber jetzt, sagt Sprecher Friedrich Köhl: „Ermittelt wird wegen Verdachts auf versuchten Mordes. Der Beschuldigte soll die Waffe zudem illegal besessen haben.“

Friedrich Köhl sagt: "Der Verdächtige konnte kurz nach der Tat von der Polizei festgenommen werden. Er hat von seinem Recht, derzeit die Aussage zu verweigern, Gebrauch gemacht und wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert. Die Staatsanwaltschaft hat die Untersuchungshaft beantragt."

Der Schütze befindet sich in Haft.

UK: Strafen bei Ausreisen

ohne triftigen Grund

Stefan Kraft holt Gold!

Weltmeister auf Großschanze

„Schwebendes" Schiff

vor Englands Küste

Lieferverzögerung bei Selbsttests

Apotheken warten auf Lieferung

Paris: Künstler protestieren

besetzen Odéon Theater

Ex-Freundin angezündet

Mordversuch in Wien

AstraZeneca jetzt auch für Ältere

Freigabe vom Impfgremium

Einkaufs-Revolution

„Click & Collect" mit Sonntagsoption