Schuss auf Auto: Mordversuch?

Staatsanwaltschaft ermittelt

Wilde Szenen spielen sich bei einem illegalen Autorennen im Bezirk Korneuburg in Niederösterreich ab! Ein Autofahrer soll gestern auf der S3 nahe Stockerau auf den Wagen eines 55-Jährigen geschossen haben. Der 28-jährige Schütze hat einfach während der Fahrt eine Pistole gezückt und durch das Fenster gefeuert. Verletzt wurde bei dem Duell zwischen den Autofahrern zum Glück niemand.

Die Staatsanwaltschaft Korneuburg ermittelt aber jetzt, sagt Sprecher Friedrich Köhl: „Ermittelt wird wegen Verdachts auf versuchten Mordes. Der Beschuldigte soll die Waffe zudem illegal besessen haben.“

Friedrich Köhl sagt: "Der Verdächtige konnte kurz nach der Tat von der Polizei festgenommen werden. Er hat von seinem Recht, derzeit die Aussage zu verweigern, Gebrauch gemacht und wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert. Die Staatsanwaltschaft hat die Untersuchungshaft beantragt."

Der Schütze befindet sich in Haft.

FFF: Demos im ganzen Land

650 Orte machen heute mit

Schwiegerpapa jahrelang gequält

Bespuckt, eingesperrt, Strom aus

Die Gefahr lauert im Essen

Tödlicher Wurm auf Mallorca

Fernseher um stolze 5,8 Mio.

Geht’s noch teurer?

„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

Hausbesetzung in Wien

Im Bezirk Hernals

Allergiealarm im Intimbereich

Feuchttücher im Test

Braut stirbt am Weg zum Altar

Sie war schwanger