Im Streit Taube abgeschossen!

(13.05.2014) In Wien hat ein Mann im Zuge eines Nachbarschaftsstreits eine Taube abgeschossen! In der Musgergasse im Bezirk Donaustadt bringt eine Tierfreundin ihre Nachbarin zur Weißglut. Denn sie lässt sich einfach nicht davon abhalten, im Garten immer wieder Tauben zu füttern.

Thomas Keiblinger von der Wiener Polizei:
"Sie hat auch versucht, behördlich dagegen vorzugehen, da ihr Garten und ihre Gartenmöbel durch Vogelkot verschmutzt wurden. Das ist ihr aber nicht geglückt. Bei ihr war dann schließlich ihr Bruder zu Besuch und wollte seiner Schwester helfen. Er dann auf die Vögel im Garten geschossen."

Der 36-Jährige ist wegen Tierquälerei angezeigt worden. Außerdem wurde gegen ihn ein Waffenverbot verhängt.

Graz: Hochzeit im Spital

Stationsteam hilft mit

Blitzhochzeit im LKH Graz

auf Transplantationsstation

Essen mit Masken

Fordert Japans Premier

Besondere Weihnachtsdeko

Koala klettert auf Christbaum

8 Jahre Haft

für Karl-Heinz Grasser!

Tiroler festgenommen

hetzt alkoholisiert seinen Hund

Game of Thrones Spin-Off

Vorgeschichte ist in Planung

Grasser schuldig gesprochen

Urteil ist da