Schwan zu Tode gequält

Fahndung nach zwei Mädchen

(31.05.2021) Schrecklicher Fall von Tierquälerei in Oberösterreich! Zwei junge Mädchen sollen in der Freizeitanlage Wimpassing einen Schwan zu Tode gequält haben. Die Kinder im Alter zwischen 10 und 12 Jahren sollen das Tier immer wieder mit einem großen Stein beworfen haben. Das tote Tier sollen sie einfach am Ufer des Teichs liegen gelassen haben. Eine 80-jährige Zeugin hat dann die Polizei alarmiert.

Zeugen werden ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Wels-Dragonerstraße unter der Telefonnummer 059133/4191 zu melden.

(mc)

Impfstoff aus Österreich?

Valneva auf gutem Weg

Ausreisekontrollen in Salzburg

Hohe Zahlen in drei Gemeinden

U-Ausschuss gegen ÖVP

Kein Einspruch von Grünen

Insektenburger im Angebot

Klimafreundliche Alternative

Mutter fällt mit Baby in Schacht

Sie war abgelenkt am Handy!

Sex-Bakterien bedrohen Koalas

Impfkampagne wurde gestartet

Sprit: Bald 2 Euro pro Liter?

ARBÖ: "Preise steigen noch"

Überdosierte Medikamente?

Software-Panne bei E-Medikation