Schwangere bauen mehr Unfälle

(19.05.2014) Schwangere Frauen haben mehr Unfälle als andere! Bei ihnen kracht es im Straßenverkehr durchschnittlich eineinhalb Mal öfter, das ergibt jetzt eine aktuelle Studie aus Kanada. Zwar haben die Forscher nicht untersucht, wer dabei jeweils der Unfallverursacher war. Aber während der Schwangerschaft ist die Gefahr der Ablenkung einfach größer.

Verkehrspsychologin Marion Seidenberger:
„Generell kann man davon ausgehen, dass durch die Hormonumstellung die Frauen müder sind, abgelenkter sind, dass sie körperliche Beschwerden wie Unwohlsein haben. Das lenkt ab und dadurch wird die Aufmerksamkeit möglicherweise nicht so gut auf den Straßenverkehr gelegt.“

Interessant allerdings: Das absolute Unfallrisiko ist bei Schwangeren immer noch geringer als bei Männern der gleichen Altersgruppe.

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters