Frau attackiert Kontrolleur

Bespritzt ihn mit Muttermilch

(02.12.2019) In Deutschland hat eine Schwarzfahrerin einen Kontrolleur attackiert - und zwar mit Muttermilch, kein Scherz. WTF - ja, das denken sich jetzt viele....

Die kuriosen Szenen haben sich in Gelsenkirchen abgespielt. Eine 31-Jährige und ihr Begleiter werden ohne Fahrschein erwischt. Der Kontrolleur fordert das Pärchen auf, auszusteigen. Doch die Frau wehrt sich - mit ihren ganz eigenen Waffen.

Muttermilch-Angriff

Sie zieht ihr Shirt hoch, greift ihren Busen und ATTACKEEEEEE!

Der Kontrolleur traut seinen Augen nicht und kann gar nicht fassen, was da passiert ist. Wurde er gerade wirklich mit Muttermilch bespritzt?! Yummy... (not)

Und das ist noch nicht alles. Selbst vor der Polizei macht die Frau keinen halt und wehrt sich heftig. Außerdem hat sie keinen Ausweis dabei, weshalb sie gleich mit auf die Wache genommen wird.

Das wird teuer

Die Spritz-Attacke bleibt natürlich nicht ohne Konsequenzen. Die Polizei von Nordrhein-Westfalen leitet jetzt ein Verfahren wegen Schwarzfahrens ein und ermittelt wegen des Verdachts der Körperverletzung. Der Begleiter der Frau konnte währenddessen fliehen.

Und der Kontrolleur kommt mit einem "Milch-Schock" davon...

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut

Schweden: Corona-Musterland?

"Hohen Preis bezahlt"

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen