Schweinetransporter kippt um!

(26.11.2013) Tierdrama in Niederösterreich! Im Bezirk Melk kippt gestern ein voll beladener Schweinestransporter um. Laut Ermittlungen dürfte der Fahrer zu schnell in eine Kurve gefahren sein. Der Lenker selbst bleibt zum Glück unverletzt. Anders die 80 Mastschweine, so Lukas Lusetzky von der Niederösterreich Krone:

“Es musste zuerst ein Ersatztransporter zum Unfallort gebracht werden. Dann hat die Feuerwehr die Schweine umgeladen. Dabei wurde festgestellt, dass einige von den Tieren Beinbrüche erlitten haben. So eine Verletzung bei einem Schwein ist leider schlimm. Deshalb müssen die Tier notgeschlachtet werden.“

Die ganze Story liest du in der heutigen Niederösterreich Krone.

FPÖ-Wahlbeisitzer streiken

Wegen FFP2-Masken

Alkounfall: Brennendes Auto

21-Jähriger gerettet

Flugzeuge stoßen zusammen

Zwei Tote in Deutschland

Wieder Drohung mit Machete

Diesmal in Vorarlberg

ÖVP droht Rekord-Absturz

Tirol wählt

Russen gegen Teilmobilmachung

Panik und Proteste

"Kein Atomwaffen-Einsatz"

Ex-General glaubt nicht daran

5-jähriger ertrinkt in Auto

Drama in Australien