Fahndung nach Hellseherin

Polizei bittet um Hinweise

(13.08.2019) In Klosterneuburg in Niederösterreich hat eine "Hellseherin" einer Unbekannten Geld herausgelockt.

Die Täterin hat sich am Telefon gegenüber einer 54-jährigen Frau als Hellseherin ausgegeben.

Am 15. Juli hat das Opfer der Unbekannten bei einem Treffen in Maria Gugging, einem Stadtteil von Klosterneuburg, einen niedrigen sechsstelligen Betrag übergeben. Von der „Hellseherin“ fehlt jede Spur.

Die Polizei sucht jetzt nach der mutmaßlichen Betrügerin. Die Verdächtige soll etwa 1,70 Meter groß sein, etwas korpulent und etwa 45 bis 50 Jahre alt. Außerdem soll sie blonde Haare und blaue Augen haben.

Die Polizeiinspektion Klosterneuburg bittet um Hinweise unter der Telefonnummer: 059133-3220.

Massentests: Anmeldung möglich

Untersuchungen ab Freitag

Ktn: Keine Spur von Bankräuber

Fahndung läuft

Regierung verrät Öffnungsplan

Wer sperrt am Montag auf?

Auto rast in Fußgängerzone

Fünf Tote in Trier

Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Mutter isoliert Sohn

fast 30 Jahre lang