Schwerer Bootsunfall in Linz

(08.09.2013) (08.09.2013) Dramatische Minuten am Samstag Nachmittag an der Donau bei Linz. Eine Familie verunglückt mit einem Motorboot schwer. Aus noch ungeklärter Ursache schießt das Boot plötzlich auf das Ufer zu, kracht dagegen und wird ins Wasser zurückgeschleudert. Eine 52-jährige Frau, ihre beiden Enkelkinder – 5 und 8 Jahre alt – sowie ihr Lebensgefährte sind unter dem Boot gefangen. Nur eine Luftblase rettet ihr Leben. Einsatzkräfte bergen die vier, die beiden Erwachsenen sind leicht verletzt, die Kinder kommen mit dem Schrecken davon.

Volksabstimmung über 3G-Nachweis

Schweizer wollen Zertifikat beibehalten

Erster Omikron-Verdacht

in Tirol gemeldet

Omikron-Variante in Deutschland?

"sehr hohe Wahrscheinlichkeit"

Kurz ist Papa

Es ist ein Sohn

Neue Variante "besorgniserregend"

Einstufung der WHO

Wien: Bald 2G-Plus in Gastro?

Ausweitung möglich

"Kälte ist Schuld"

MFG Politiker auf Intensivstation

Kinder auf Schulweg angesprochen

Aufregung in Tirol