Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

(03.07.2020) In Wien haben jetzt für einen mutmaßlichen Kinderschänder die Handschellen geklickt. Der 44-Jährige soll bereits seit dem Jahr 2003 seine eigenen Kinder regelmäßig missbraucht haben. Seine beiden Töchter sind heute 21 und 19 Jahre alt, sein Sohn ist erst neun.

Krone-Redakteurin Sandra Ramsauer:
“Außerdem soll er seit dem Vorjahr auch die 6-jährige Tochter eines befreundeten Ehepaares missbraucht und dabei auch Bild- und Videomaterial angefertigt haben. Dann soll er versucht haben das Material über WhatsApp zu verkaufen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Prostituierte klärt auf!

Schattenseiten von Onlyfans

Versteckte Impfpflicht?

Ende von Gratis-tests?

Twitternder Häftling offline

"Inside JA Josefstadt"

Sohn verletzt Mutter

Trotz Annäherungsverbot

Cleandanube: gegen Plastikmüll

Chemiker schwimmt in Donau

Kinderpornos verbreitet

33 Haus-Durchsuchungen

Arnautovic in Bologna

Bin hier nicht auf Urlaub

Zugsunglück in Tschechien

Drei Tote und viele Verletzte