Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

(03.07.2020) In Wien haben jetzt für einen mutmaßlichen Kinderschänder die Handschellen geklickt. Der 44-Jährige soll bereits seit dem Jahr 2003 seine eigenen Kinder regelmäßig missbraucht haben. Seine beiden Töchter sind heute 21 und 19 Jahre alt, sein Sohn ist erst neun.

Krone-Redakteurin Sandra Ramsauer:
“Außerdem soll er seit dem Vorjahr auch die 6-jährige Tochter eines befreundeten Ehepaares missbraucht und dabei auch Bild- und Videomaterial angefertigt haben. Dann soll er versucht haben das Material über WhatsApp zu verkaufen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Bub (3) erschießt sich

auf Geburtstagsparty

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

Warnung vor Fake-Cops

Geld für "Corona-Behandlung"

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag