Schwerer Raub in Jois!

(23.11.2018) Brutaler Überfall in Jois im Burgenland! Ein 32-jähriger will sein Smartphone online verkaufen, die Übergabe des original verpackten Handys gerät dann völlig außer Kontrolle! Zwei unbekannte Männer reißen ihm das Smartphone aus der Hand und sprühen den Mann mit einem Pfefferspray nieder.

Johannes Kollmann von der Polizei Burgenland.

'Die zwei Männer sind sofort geflüchtet! Der 32-jährige ist ihnen zwar noch 100 Meter nachgelaufen, war aber durch die Attacke behindert. Wir waren zwar sehr flott dann vor Ort, von den Tätern fehlt aber jede Spur!'

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel