Schwule zum Psychiater??

(27.08.2018) Der Shitstorm war vorprogrammiert! Der Papst sagt jetzt, dass Kinder mit homosexuellen Neigungen von Psychiatern behandelt werden sollen. Er würde Kinder, die sich entscheiden, schwul oder lesbisch zu werden, niemals verurteilen, so der Papst, aber man könne ihnen helfen.

'Ich würde nie sagen, dass Schweigen ein Gegenmittel ist. Seinen Sohn oder seine Tochter mit homosexuellen Tendenzen zu ignorieren, ist ein Mangel an Väterlichkeit oder Mütterlichkeit'

Auf Twitter wird die Aussage des Papstes heftig diskutiert.

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!

Fahndung nach Kunstgemälden

Ermittlungen im Kloster

Vordrängler: Wann 2. Impfung?

Nur 42 Tage Zeit

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien