Scooter-Fahrer niedergestochen

Suche nach Täter

(13.01.2023) Ein E-Scooter-Fahrer ist am späten Donnerstagnachmittag am Keplerplatz in Wien-Favoriten niedergestochen und schwer verletzt worden. Polizeisprecher Markus Dittrich bestätigte einen diesbezüglichen Bericht der Gratiszeitung "Heute" auf ihrem Online-Portal. Demnach dürfte es sich kurz vor 18.00 Uhr um einen Raubüberfall gehandelt haben. Der unbekannte Täter schnappte sich den Roller und fuhr davon.

Das Opfer wurde im Oberkörperbereich schwer verletzt, war aber ansprechbar, als die Polizei eintraf. Es wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Vom Täter fehlte zunächst jede Spur, eine sofort eingeleitete Fahndung brachte zunächst kein Ergebnis.

(APA/CD)

Schießerei in Wien

Mann von Polizei erschossen

Geschwister in Eis eingebrochen

Beide tot geborgen

Video von Polizeigewalt in USA

Joe Biden schockiert

Thema Kindesmissbrauch

Lehrer müssen Erklärung unterzeichnen

Mehrere Tote bei Unfall auf A1

bei Sankt Pölten

Terroranschlag: 7 Tote

auf Synagoge in Jerusalem

Schrecklicher Autounfall

5 junge Menschen tot

Corona: jährliche Impfung

Empfehlung von US-Experten